Airlines C - L
 

Fluggesellschaften C - L
Airlines C - L

 


IATA-Code: CI

China Airlines (chinesisch 中華航空 / 中华航空, Pinyin Zhōnghuá Hángkōng, kurz: 華航 / 华航, Huáháng) ist eine taiwanische Fluggesellschaft mit Sitz im Stadtbezirk Dayuan von Taoyuan und Basis auf dem Flughafen Taiwan Taoyuan. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam®. Ab Berlin Interkontinental fliegt China Airlines nach Taipeh.

Checkin - Bereich 


(A333) Airbus A330-300 mit 307 Sitzplätzen






IATA-Code: DE

Die Condor Flugdienst GmbH, kurz Condor, ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Neu-Isenburg und Basis auf dem Flughafen Frankfurt. Ab Berlin Interkontinental fliegt Condor zu mehreren Warmwasserzielen im Mittelmeerraum und auf den Kanaren sowie zu verschiedenen Langsteckenzielen.

Checkin - Bereich


(A321) Airbus A321 mit 215 Sitzplätzen



(A321) Airbus A321 mit 215 Sitzplätzen


(339D) Airbus A330-900neo D-ANRD mit 310 Sitzplätzen



(339J) Airbus A330-900neo D-ANRJ mit 310 Sitzplätzen





IATA-Code: XC

Corendon Airlines (eigentlich Turistik Hava Taşımacılık A.Ş.) ist eine türkische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Antalya und Basis auf dem Flughafen Antalya. Sie ist eine Schwestergesellschaft der niederländischen Corendon Dutch Airlines und der maltesischen Corendon Airlines Europe. Corendon Airlines verbindet zahlreiche Ziele im deutschsprachigen Raum mit Zielen zu typischen Urlaubszielen im Mittelmeerraum, dem Schwarzen Meer, Ägypten und auf den Kanarischen Inseln. Ab Berlin Interkontinental fliegt Corendon ebenfalls zu mehreren Zielen in der Türkei, in Griechenland, Spanien und dem Mittelmeerraum.

Checkin - Bereich


(73M8) Boeing 737 Max 8 mit 189 Sitzplätzen




IATA-Code: OU

Croatia Airlines ist eine kroatische Fluggesellschaft mit Sitz in Zagreb und Basis auf dem Flughafen Zagreb. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Ab
Berlin Interkontinental fliegt Croatia Airlines nach Zagreb und zu mehreren Urlaubsdestinationen in Kroatien.

Checkin - Bereich


(Q400) Bombardier Q400 mit 76 Sitzplätzen



(A319) Airbus A319 mit 144 Sitzplätzen




IATA-Code: DL

Delta Air Lines, kurz Delta, ist eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Atlanta und Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam. Sie zählt zu den "Major Carriers" der USA und ist gemessen an der Anzahl der Flugzeuge die größte Fluggesellschaft der Welt, rangiert aber in Bezug auf die Passagierkilometer seit der Fusion von United Airlines mit Continental Airlines dahinter auf Platz zwei der Weltrangliste. Neben American Airlines und United Airlines zählt Delta zu den nur mehr drei verbliebenen traditionsreichen Linienfluggesellschaften mit umfangreichem Streckennetz in den USA. Ab

Berlin Interkontinental fliegt Delta zu ihrem Hub nach Atlanta / USA.

Checkin - Bereich


(B763) Boeing 767-300ER mit 226 Sitzplätzen





IATA-Code: MS

Egypt Air (arabisch 
مصر للطيران, DMG Miṣr li-ṭ-ṭayarān, teilweise auch EgyptAir oder EGYPTAIR im Firmenauftritt) ist die staatliche Fluggesellschaft Ägyptens mit Sitz in Kairo und Basis auf dem Flughafen Kairo. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance sowie der Arab Air Carriers Organization und unterhält die Tochterfluggesellschaften Egypt Air Cargo, Egypt Air Express, Air Sinai und Smart Aviation. Ab Berlin Interkontinental fliegt Egyptair nach Kairo.

Checkin - Bereich



(B738) Boeing 737-800 mit 154 Sitzplätzen






IATA-Code: LY

El Al (hebräisch
אל על, arabisch إل عال) ist die größte Fluggesellschaft Israels und hat ihren Sitz und ihre Basis auf dem Flughafen Ben Gurion in Lod bei Tel Aviv. Der Ausdruck El Al findet sich in der Bibel und bedeutet nach oben, zu Gott hin. Das IATA-Kürzel LY leitet sich vom ehemaligen Namen der Stadt Lod (Lydda) ab, in deren Nähe sich der Ben-Gurion-Flughafen befindet. Aufgrund der ständigen Bedrohung durch Terroranschläge werden Flüge der El Al unter besonders strengen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt. Ab Berlin Interkontinental fliegt El Al zu ihrem Drehkreuz in Tel Aviv.

Checkin - Bereich


(B739) Boeing 737-900ER mit 172 Sitzplätzen





IATA-Code: EK

Emirates ( arabisch
طَيَران الإمارات, DMG Ṭayarān al-Imārāt) ist die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Sitz in Dubai und Basis auf dem Flughafen Dubai. Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organisation. Ab Berlin Interkontinental fliegt Emirates zu ihrem Hub am Flughafen Dubai International.

Checkin - Bereich


(A380) Airbus A380-800 mit 517 Sitzplätzen


(B773) Boeing 777-300ER mit 360 Sitzplätzen






IATA-Code: EY

Etihad Airways (arabisch ‏الاتحاد‎, DMG al-Ittiḥād) ist eine Fluggesellschaft des Emirats Abu Dhabi mit Hauptsitz und Heimatflughafen im gleichnamigen Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Etihad (arabisch für Union beziehungsweise Gemeinschaft) ist das arabische Kurzwort für Vereinigte Arabische Emirate. Ab
Berlin Interkontinental fliegt Etihad im Codeshare mit Lufthansa nach Abu Dhabi.

Checkin - Bereich


(B781) Boeing 787-10 mit 336 Sitzplätzen





IATA-Code: AY

Finnair ist die größte finnische Fluggesellschaft mit Sitz in Helsinki und Mitglied der Luftfahrtallianz oneworld®. Die 1923 gegründete und am Flughafen Helsinki-Vantaa beheimatete Airline ist die sechstälteste noch operierende Fluggesellschaft der Welt.
Ab Berlin Interkontinental fliegt Finnair nach Helsinki.

Checkin - Bereich


(E190) Embraer Regionaljet 190 mit 100 Sitzplätzen






IATA-Code: 4F

FLYT ist eine
deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Berlin. Die Airline wurde 2009 als "Teamjet" gegründet und 2024 in FLYT umbenannt. 
FLYT führt Charterflüge im Geschäftsflugverkehr durch. Darüber hinaus transportiert sie im Auftrag der Deutschen Stiftung Organtransplantation Organe zu den Transplantationszentren innerhalb Europas. Außerdem führt FLYT saisonal im Sommer Flüge nach Helgoland-Düne und Heringsdorf / Usedom ab Berlin Interkontinental durch.

Checkin im


(BC20) Beechcraft King Air 200B mit 14 Sitzplätzen




IATA-Code: ZQ

German Airways ist eine deutsche Charterfluggesellschaft mit Sitz in Köln und Basis auf dem Flughafen Köln/Bonn. Das Geschäftsmodell von German Airways umfasst zwei wesentliche Geschäftszweige. Hierzu zählen Charterflüge und Flugleistungen im Rahmen von Wet-Lease-Verträgen für andere Fluggesellschaften wie beispielsweise KLM oder Binter Canarias. Ab Berlin Interkontinental fliegt German Airways im Vollcharter für B&B Touristik Potsdam saisonal im Sommer nach Vágar auf die Hochseeinsel Färöer im Nordatlantik und nach Harstad/Narvik in Norwegen, von wo aus verschiedene Fjorde und die Lofoten einen Katzensprung entfernt sind.

Checkin - Bereich


(E190) Embraer 190 Regionaljet mit 100 Sitzplätzen





IATA-Code: IB

Iberia Líneas Aéreas de España S.A. Operadora, meist kurz Iberia, ist die größte spanische Fluggesellschaft mit Sitz in Madrid und Drehkreuz auf dem Flughafen Madrid-Barajas. Sie ist Teil des Luftfahrtkonzerns International Airlines Group und Mitglied der Airlineallia
nz oneworld®. Ab Berlin Interkontinental fliegt Iberia zu ihrem Drehkreuz Madrid.

Checkin - Bereich


(A320) Airbus A320neo mit 186 Sitzplätzen





IATA-Code: FI

Icelandair ist eine isländische Fluggesellschaft mit Sitz in Keflavík und Basis auf dem Flughafen Keflavík. Ab
Berlin Interkontinental fliegt Icelandair zu ihrem Hub am Flughafen Keflavík bei Reykjavík.

Checkin - Bereich


(73M9) Boeing 737 Max 9 mit 178 Sitzplätzen





IATA-Code: 3I

Interfly ist eine Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Berlin, die eine Turboprop-Flotte aus Dornier 328-100 und ATR 42-300 betreibt und Connecting Partner der Star-Alliance®. Neben Linienflügen bietet Interfly auch Geschäftsreiseflüge, Charterflüge und Kurierdiensten sowie Ad-hoc-Charter an. Interfly fliegt von Berlin Interkontinental verschiedene Destinationen in Deutschland und Europa an.

Checkin - Bereich 


(D328) Dornier 328-100 mit 32 Sitzplätzen





IATA-Code: IR


Iran Air (
persischایران ایر; bis 1962 Iranian Airways Company) ist die staatliche Fluggesellschaft des Iran mit Sitz in Teheran und Basis auf dem Flughafen Teheran-Imam Chomeini. Von Berlin Interkontinental aus fliegt Iran Air nach Teheran.

Checkin - Bereich
 

(A321) Airbus A321 mit 194 Sitzplätze





IATA-Code: AZ

Die Italia Trasporto Aereo S.p.A., ITA Airways, mit Sitz in Rom ist die nationale Fluggesellschaft Italiens. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam® und befindet sich über das Ministero dell’Economia e delle Finanze zu 100 % in Staatsbesitz. Die beiden Drehkreuze befinden sich an den Flughäfen Rom-Fiumicino und Mailand-Linate. Ab Berlin Interkontinental Airport fliegt ITA Airways nach Rom - Fiumicino.

Checkin - Bereich 

(A223) Airbus A220-300 mit 149 Sitzplätzen





IATA-Code: B6

Jetblue Airways, in der Eigenschreibweise jetBlue Airways, ist eine amerikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in New York City und Luftfahrt-Drehkreuz auf dem dortigen John F. Kennedy International Airport. Ab Berlin Interkontinental fliegt Jetblue Airways nach New York (JFK).

Checkin - Bereich


(321L) Airbus A321LR mit 138 Sitzplätzen





IATA-Code: KM

KM Malta Airlines ist die nationale
Fluggesellschaft Maltas, die am 31. März 2024 an ihrem Drehkreuz am Flughafen Malta den Betrieb aufgenommen hat. Sie ersetzte die langjährige nationale Fluggesellschaft Air Malta. Die Fluggesellschaft fliegt Ziele in ganz Europa an. Ab Berlin Interkontinental fliegt KM Malta Airlines nach Luqa / Malta.

Checkin - Bereich


(A320) Airbus A320 mit 168 Sitzplätzen





IATA-Code: KL

KLM Royal Dutch Airlines N.V. (niederländisch: Koninklijke Luchtvaart Maatschappij, kurz KLM; deutsch: „Königliche Luftfahrtgesellschaft“) ist die größte niederländische Fluggesellschaft mit Sitz in Amstelveen. Die älteste noch existierende Fluggesellschaft der Welt bildet mit Air France das Dachunternehmen Air France-KLM und betreibt ein Drehkreuz auf dem Flughafen Amsterdam Schiphol. Ab Berlin Interkontinental fliegt KLM nach Amsterdam.

Checkin - Bereich


(E195) Embraer 195-E2 Regionaljet mit 132 Sitzplätzen


(E190) Embraer 190 Regionaljet mit 100 Sitzplätzen (operated by German Airways)



 


IATA-Code: LO

Die Polskie Linie Lotnicze LOT S.A. (polnisch für „Polnische Luftfahrtlinien FLUG AG“), kurz LOT, ist die größte polnische Fluggesellschaft mit Sitz in Warschau und Basis auf dem dortigen Frédéric-Chopin-Flughafen Warschau. Sie ist seit 2018 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der staatlichen Polska Grupa Lotnicza (PGL) und Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance. Ab Berlin Interkontinental fliegt LOT zu ihrem Hub am Flughafen Warschau - Chopin.

Checkin - Bereich


(E195) Embraer 195 Regionaljet mit 112 Sitzplätzen





IATA-Code: LH

Die Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln ist einer der größten, weltweit agierenden Konzerne in der Zivilluftfahrtbranche. Der expandierende Konzern hat sich Mitte der 1990er Jahre aus der Linienfluggesellschaft mit der Marke LUFTHANSA entwickelt. Diese wird weiterhin von der Deutschen Lufthansa AG als Alleineigentümerin und zugleich Obergesellschaft des heutigen Konzerns betrieben, allerdings nur noch als reine Passagierlinienfluggesellschaft mit Frankfurt am Main als Heimatflughafen und einem weiteren Drehkreuz in München. Konzernintern wird diese größte Fluggesellschaft in Deutschland als Lufthansa Passage Airlines bezeichnet. Ab Berlin Interkontinental fliegt Lufthansa zu zahlreichen Zielen in Deutschland, Europa und Interkontinental.

Checkin - Bereich


(CRJ9) Canadair Regionaljet 900 mit 84 Sitzplätzen (operated by CityLine)


(E195) Embraer 195 mit 120 Sitzplätzen (operated by CityLine)



(319U) Airbus A319 D-AILU "Verden" mit 138 Sitzplätzen in der Sonderlackierung "LU"


(319W) Airbus A319 D-AILW mit 138 Sitzplätzen


(320O) Airbus A320neo - D-AINO "Rastatt" mit 180 Sitzplätzen


(320P) Airbus A320neo - D-AINP "Lörrach" mit 180 Sitzplätzen


(320Y) Airbus A320neo - D-AINY "Lingen" 
mit 180 Sitzplätzen in der Sonderlackierung "Lovehansa"


(320Z) Airbus A320neo - D-AINZ "Neubrandenburg" 
mit 180 Sitzplätzen in der Sonderlackierung "Hauptstadtflieger"


(321A) Airbus 321neo - D-AIEA "Aachen" mit 215 Sitzplätzen


(321C) Airbus 321neo - D-AIEC "Cottbus" mit 215 Sitzplätzen


(321F) Airbus 321neo - D-AIEF "Forchheim" mit 215 Sitzplätzen



(321Y) Airbus 321-100 - D-AIRY "Flensburg" mit 200 Sitzplätzen
in der Sonderlackierung "Die Maus"


(A343) Airbus A340-300 D-AIGU "Castrop-Rauxel" mit 279 Sitzplätzen


(A346) Airbus A340-600 D-AIHF "Lübeck" mit 297 Sitzplätzen



(359M) Airbus A350-900 D-AIXM "Schwerin" mit 293 Sitzplätzen


(359Q) Airbus A350-900 D-AIXQ "Freiburg" mit 293 Sitzplätzen


(789A) Boeing 787-900
D-ABPA “Berlin” mit 294 Sitzplätzen


(789D) Boeing 787-900
D-ABPD "Frankfurt" mit 294 Sitzplätzen



(B748) Boeing 747-8 D-ABYA "Brandenburg" mit 364 Sitzplätzen


(B748) Boeing 747-8 D-ABYC "Sachsen" mit 364 Sitzplätzen






IATA-Code: LG

Luxair ist die nationale Fluggesellschaft Luxemburgs mit Sitz in Sandweiler und Basis am Flughafen Luxemburg-"Findel". Ab
Berlin Interkontinental fliegt Luxair nach Saarbrücken und Luxembourg.

Checkin - Bereich


(Q400) Bombardier Q400 mit 76 Sitzplätzen


► Fluggesellschaften A - B
► Fluggesellschaften M - Z
► Cargogesellschaften
► Business-Airlines und Private Charter
 
  Heute waren schon 11 Besucher (86 Hits) hier!