Airport-News
 

Neues vom Flughafen
Airport news


17.09.2021 / 16:45 Uhr         

Neuer Service auf unserer Website:
Bei Flugauskunft wird nun auch das Fluggerät angezeigt


Neuer Service auf unserer Homepage: Im Bereich "Aktuelle Flüge" können minutengenau Abflüge oder Ankünfte eingesehen werden. Neu ist nun, dass in der Auflistung auch das Fluggerät angezeigt wird, das auf dem jeweiligen Flug zum Einsatz kommt. "Das ist nicht nur eine Spielerei" so Airport-Sprecher Dr. Rüdiger Vogelsang, vielmehr sei dieser zusätzliche Service ein Plus an Information für Flugreisende und Abholer. "Und Flugzeugliebhaber und -fotographen werden es sicher auch gut finden,  wenn sie auf unserer Startseite erfahren, welche Flugzeuge gerade im Anflug sind bzw. gleich abeben."

Vogelsang bedankt sich bei AGP-Group

Vogelsang bedankte sich im Rahmen einer Pressekonferenz bei der AGP-Group, einem UNIQ-Partner, der das dynamische Anzeigesystem entwickelt hat. Die Zusammenarbeit laufe seit Jahren sehr vertrauensvoll und die speziellen Anforderungen an das Anzeigesysem, die der Flughafen Berlin Interkontinental hat, seien in kürzester Zeit zuverlässig umgesetzt worden.


Künftig kann bei der Flugauskunft auch eingesehen werden, welches Fluggerät abfliegt oder ankommt



25.08.2021 / 15:00 Uhr
         

Jet2.com kommt zum Winterflugplan an unseren Airport:
Neu: Sechs mal wöchentlich nach Birmingham

Neuerung zum Winterflugplan: Es gibt künftig wieder Direktflüge zwischen dem Flughafen Berlin Interkontinental und Birmingham. Wie der Lowcost-Carrier Jet2.com mitgeteilt hat, wird die Airline mit Beginn des Winterflugplanes ab dem 31.10.2021 sechs wöchentliche Flüge neu auflegen. Diese finden täglich außer Samstag statt und werden mit einer Boeing 737-800 durchgeführt. Die neuen Flüge sind bereits zur Buchung freigeschaltet.


Jet2.com nimmt eine neue Verbindung zwischen Birmingham und dem Flughafen Berlin Interkontinental auf und bedient diese sechs mal pro Woche mit Boeing 737-800



22.08.2021 / 19:00 Uhr
         

Thai Airways startet ab FBI wieder durch
Künftig mit größerem Fluggerät nach Bangkok

Seit einigen Wochen fliegt die Star-Alliance-Airline Thai Airways wieder von Berlin Intercontinental nach Bangkok in Thailand. Bisher kam dabei ein Airbus A330-300 mit 289 Sitzpätzen zum Einsatz. Das wird sich nun ändern. Wie die Airline mitgeteilt hat, werden die Flüge künftig mit einem Airbus A350-900 durchgeführt. Dieser verfügt über 32 Sitzplätze mehr. "Dass Thai Airways auf der Route zu unserem Flughafen nun ein größeres Fluggerät einsetzt, zeigt schon, wie optimistisch die Erwartungshaltung der Airline-Branche derzeit ist. Wir sehen darin ein klares Bekenntnis zu unserem Airport und freuen uns darüber natürlich", so Konzernsprecher Dr. Rüdiger Vogelsang.


Bisher flog Thai Airways mit einem Airbus A330-300 nach Bangkok. Künftig übernimmt ein A350-900 mit 321 Sitzplätzen diesen Job



15.08.2021 / 17:00 Uhr         

Aegean Airlines nach Corona-Pause wieder zurück
Ab Januar 2022 wieder tägliche Flüge nach Athen


Mit Beginn der Corona-Krise stellte Aegean Airlines seine Flüge mit A321 nach Athen ein. Jetzt kündigt Griechenlands große Fluggesellschaft an, die Strecke  ab Januar 2022 wieder zu bedienen. Neu: Zum Einsatz kommt künftig der Airbus A321neo. Geflogen wird wie vor der Pandemie dann täglich auf der Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten. "Wir gehen davon aus, dass das Schlimmste in der Pandemie bis zum kommenden Jahr geschafft ist und die Nachfrage nach Flügen zwischen Berlin und Athen wieder deutlich anziehen wird", so ein Aegean-Sprecher. Derzeit wird die Route nur von Avicon Airlines angeboten - seit einigen Tagen wieder täglich einmal.


Aegean Airlines kehrt zum FBI zurück und bietet ab Januar 2022 tägliche Flüge nach Athen mit Airbus A321neo an



10.07.2021 / 16:00 Uhr         

Nach schwerer Zeit ziehen nun die Passagierzahlen wieder merklich an
Viele Urlaubs - und Langstreckenziele wieder am Start


Die letzten eineinhalb Jahre waren schwierig für unseren Airport. Durch die Corona-Pandemie bedingt stürzten die Passagierzahlen um bis zu 90 % ab. Seit einigen Wochen hat sich dieser trend deutlich umgekehrt. neben vielen Urlaubsflügen, die wieder angeboten werden, erholt sich auch das Langstreckensegment. "Wir gehen davon aus, dass ab August 2021 wieder alle ursprünglich im Flugplan vorgesehenen Destinationen auch tatsächlich bedient werden", so Airport-Sprecher Dr. Rüdiger Vogelsang.  wieder. Die Passagierzahlen hätten bereits seit Anfang Juni wieder deutlich zugelegt. Auch im bisherigen Verlauf des Juli habe sich dieser trend fortgesetzt und sogar noch verstärkt. "Sollte es in diesem Tempo weitergehen, so werden wir vermutlich am Ende des Jahres rund 40 % der Passagierzahlen aus 2019 erreichen", so Vogelsang optimisitisch.


Der Flugverkehr am Flughafen Berlin-Interkontinental normalisiert sich zusehends. Beispielsweise hat nun auch Air Canada die regelmäßigen Flüge nach Toronto wieder aufgenommen



18.04.2021 / 14:30 Uhr          

Corona: Lufthansa will künftig nur noch nach Frankfurt und München fliegen
Alle Langstreckenziele ab Berlin Interkontinental sollen ebenfalls wegfallen


Die Corona-Pandemie könnte dazu führen, dass Lufthansa sämtliche Flüge - außer die nach Frankfurt und München - streicht. Dies betrifft insbesondere auch die Langstreckenflüge ab FBI. Auf der Kurz- und Mittelstrecke soll Eurowings in die Bresche springen und die meisten Flüge übernehmen. Auf der Langstrecke wird Eurowings dagegen nur wenige touristische Flüge anbieten. Die interkontinentalen Linienflüge mit dem Kranich könnten schon bald Geschichte sein. "Nach derzeitigem Stand der Planung werden wir zum Winter 2021/22 diese Pläne umsetzen" so ein Sprecher der Lufthansa. Man stelle sich neu auf für die Zeit nach der Pandemie. Dies führe zu einer Redimensionierung. Betroffen davon sei auch der Flughafen Berlin Interkontinental, der schon bisher das mit Abstand kleinste Drehkreuz der Lufthansa sei. Bisher bedient Lufthansa im Linienflug die interkontinentalen Ziele Shanghai, Neu-Delhi, Montreal, Vancouver, New York und Washington ab Berlin-Interkontinental.


Ein bisher häufig am FBI gesehener Gast: Der Airbus A350 der Lufthansa

 
 
  Heute waren schon 14 Besucher (70 Hits) hier!